Gelenkknorpeltransplantation

Ohne künstliche oder fremde Materialien

Schmerzen im Kniegelenk entstehen oft durch Knorpelschaden. Unbehandelt wird er im Laufe der Zeit größer - das Gelenk verschleißt, bis oftmals nur noch das künstliche Kniegelenk hilft.

Die co.don AG züchtet körpereigene Zellkonstrukte, die sich aktiv in das defekte Knorpelgewebe integrieren und dieses erneuern. Dabei kommen keine fremden oder künstlichen Materialien in den Körper.


Weiter zu:

» Behandlungen

» Vorteile

» Klinische Studie

» Studienzentren

» Kostenerstattung

Zurück zu:

« Gelenkknorpelschaden